Vita

Portrait Esther

Tresch Hagenbuch Esther, THE

1960 im Kt. Uri geboren, aufgewachsen im Bergdorf Bristen.

Die als Kind bei einem Malwettbewerb gewonnene Prismalo Farbstiftschachtel wurde gehütet und gebraucht wie ein wertvoller Schatz.

Ausbildung und 30 Jahre Arbeit als Lehrerin.

Ich lebe seit 1989 mit der Familie in Werd, Rottenschwil, AG. Dort bewirtschaften wir einen Hof.

Seit 1998 regelmässiges Malen in Acryl, die letzten Jahre hat das Experimentieren mit Mischtechniken sowie die Auseinandersetzung mit Papierskulpturen Einzug ins kreative Schaffen erhalten. 2010 Bezug des eigenen Ateliers, wo ich auch Kurse anbiete.

2014 drei Monate Aufenthalt in Namibia und Malunterricht erteilt für Strassen- und Slumkinder.

Die Ideen kommen oft unerwartet: im Schlaf, auf einer Wanderung, im Gespräch… Manchmal mache ich mir Notizen, vergesse sie wieder, und wenn sie von neuem auftauchen, lasse ich ihnen im Atelier anfänglich freien Lauf. Wenn sie sich ausgetobt haben, gebe ich ihnen einen lockeren Rahmen, oft in Form einer Skizze. Das Ziel wird sichtbar, der Weg zum fertigen Bild birgt nach wie vor Überraschungen.

Gerne arbeite ich mit Material, das sich gerade anbietet: Stroh, altes Holz, Rost, Metalle, Erde, Verpackungsmaterial.

Die werden, die wir sind. Loslassen, was wir nicht sind.